FAQ

WAS MACHT EIN SILBERPORTRAIT SO EINZIGARTIG?

Kollodium-Nassplatten-Portraits übertreffen digitale Fotografien durch eine sehr große Schärfe und ein hohes Auflösungsvermögen. Dadurch werden viel mehr Details erkennbar, das unter Umständen auch Hautunebenheiten betreffen kann. Darüber hinaus können durch die handwerkliche Prozedur Spuren der Entwicklung auftreten, was das Foto ebenso zu einem Unikat macht.

Ein Silberportrait ist immer authentisch, kontrastreich und zeigt den Menschen in einer Art und Weise, wie sie es noch nie zuvor gesehen haben.

WIE LÄUFT EINE PORTRAITSITZUNG AB?

Am Anfang wird das ca. 170 Jahre alte Fotografieverfahren erklärt bevor wir das Posing für Ihre Aufnahmen festlegen. Nach dem Einstellen der Kamera und der Überprüfung der Schärfe wird die Platte gereinigt und in der Dunkelkammer lichtempfindlich gemacht. Dann erfolgt die Belichtung mit anschließender Entwicklung, Fixierung und Wässerung der Platte. Dieser Vorgang wird für die weiteren Platten wiederholt.

Die von Ihnen ausgewählte Platte wird nach diesem Prozess getrocknet und versiegelt, sodass es gegen Schmutz geschützt ist. Damit der Versiegelungslack ausreichend ausgehärtet ist, empfiehlt es sich die Platte ein paar Tage später abzuholen.

WIE LANGE DAUERT EINE PORTRAITSITZUNG?

Eine Portraitsitzung dauert ca. 1,5-2 Stunden.

WAS SOLL ICH ANZIEHEN?

Die Aufnahmen auf der Platte werden spiegelverkehrt abgebildet, weshalb von Texten auf der Kleidung abzuraten ist. Ansonsten können Sie alles anziehen, in das Sie sich wohl fühlen.

KANN ICH JEMANDEN MITBRINGEN?

Momentan kann auf einer Platte nur eine Person abgebildet werden. Sobald auch Paarportraits möglich sind, werden Sie auf dieser Seite darüber informiert.

KANN ICH MEIN PORTRAIT DIGITALISIEREN UND/ODER EINRAHMEN LASSEN?

Gegen Aufpreis ist eine Digitalisierung und/oder Einrahmung des Silberportraits möglich.

  • Facebook
  • Instagram

©2020 Bildschmiede. Erstellt mit Wix.com